Psychosoziale Therapie

Den ganzen Menschen im Blick

Gemeinsam Lebensperspektiven entwickeln

Die Psychosozialtherapie ist ein wesentlicher Bestandteil unseres ganzheitlichen Konzeptes. In vertrauensvollen Einzel- und Gruppengesprächen mit unseren Sozialtherapeuten und Psychologen können so Belastungen analysiert und bearbeitet werden. Der gemeinsame Erfahrungsaustausch, der sich an den persönlichen Bedürfnissen der Mütter orientiert, kann neue Ansätze und Wege zur Problembewältigung eröffnen.

Dabei arbeitet unsere Psychosozialtherapie erfolgreich mit Kursen und Schulungen zu Themen wie Stressbewältigung, Selbstsicherheit, Entspannung, positives Denken sowie Essverhalten, Ernährung, Raucherentwöhnung und vieles mehr. Zudem werden, je nach individueller Belastbarkeit, vielseitige Maßnahmen innerhalb von Mutter-Kind-Interaktionen durchgeführt. Zusätzlich zu den therapeutischen Maßnahmen stehen den Patientinnen auch zahlreiche Freizeitaktivitäten in der Umgebung zur Verfügung.

Themenorientierte Kurse und Trainingsangebote

Essverhalten-Kurs: „Gestärktes Selbstbewusstsein – das eigentliche „Geheimnis“ für ein gesundes Essverhalten?“ In dieser Gruppe werden Inhalte zur Problematik Selbstwertgefühl, bewusstes Essen und Genießen erarbeitet.

Stressbewältigungs-Training: „Mehrfachbelastung als Mutter, Berufstätige, Partnerin und Hausfrau. Kann Frau dies ohne krankmachenden Stress unter einen „Hut“ bringen?“ In dieser Gruppe werden Inhalte zur Problematik Stressbewältigung, Antistressstrategien und Entspannungsmöglichkeiten erarbeitet.

Selbstsicherheitstraining: In diesem Kurs setzen sich sich die Teilnehmerinnen mit ihren Kommunikationsverhalten auseinander. Dabei werden funktionale Kommunikationsstrategien und selbstsichere Verhaltensweisen vermittelt und eingeübt.

Elterntrainer AD(H)S: „Es geht auch anders- praktische Tipps zum Umgang mit AD(H)S.“ Für Eltern, deren Kinder Verhaltensauffälligkeiten zeigen, bei denen ADS/ADHS diagnostiziert wurde oder der Verdacht besteht, vermittelt dieser Elternkurs in Schulungen Hintergrundinformationen und Bewältigungsstrategien in der Familie. So werden, unter anderem durch Reflexion eigener Reaktionen auf das Verhalten des Kindes, Anregungen zum Erarbeiten von günstigen Umgangsweisen bei Problemverhalten gegeben.

Rauchentwöhnungskurs: „Ohne Rauch geht’s auch- für ein Leben ohne Zigaretten.“ Hier lernen die Teilnehmer, ihr Rauchverhalten besser zu verstehen und ihre Gründe für das Rauchen zu hinterfragen. Die Entscheidung für eine Beendigung des Rauchens wird gestärkt, indem die persönlichen Gründe für ein rauchfreies Leben abgewogen werden. Mit verschiedensten Methoden helfen wir, die erste kritische Phase des Lebens ohne Rauchen zu meistern. Dadurch sind die Teilnehmer auch nach dem Kurs-Ende in der Lage, ihr rauchfreies Leben aufrecht zu erhalten.

Psychosoziale Einzelberatung

  • gezielte, flexible und individuelle Beratung über Problemlagen
  • Aufarbeitung von Problemen, die mit einer Erkrankung im Zusammenhang stehen
  • Erziehungsberatung
  • Hilfe für den Alltag
  • Spezifische Beratung bei sozialen Problemlagen
  • Beratung über Möglichkeiten zur Orientierung und sozialen Integration bei Fortschreiten der Erkrankung
  • Trauerhilfe
  • Psychoedukation

Themenzentrierte Schulungen

  • Kneipp gegen Stress – die Lebensordnung
  • Kopfschmerz, Migräne
  • Ernährungsberatung
  • Asthmaschulung
  • Hausmittel richtig angewandt
  • positiv denken
  • Teenager verstehen lernen
  • Fußreflexzonenmassage zur Selbsthilfe
  • Anleitung zum Trockenbürsten
  • Anleitung zum Terraintraining

Mutter-Kind-Interaktionen

  • Erlebniswanderungen
  • Ausfahrten
  • Sinneswahrnehmungen
  • Entspannung
  • Psychomotorik
  • Massage
  • Spiel und Spaß
  • Disko
  • Erlebnis mit Huskys
  • Schnupperreiten
  • Wasserspaß
  • Sportspiele
  • Erzgebirgsabend
  • Kreatives