Gutes für Mütter tun!

6.5.2019 | Rund zwei Millionen Mütter in Deutschland leiden unter Doppel- und Dreifachbelastungen. Doch nur rund 48.000 Frauen nahmen im vergangenen an einer Kurmaßnahme in einer anerkannten Klinik des Deutschen Müttergenesungswerks teil. Hierzu zählt auch die AWO Mutter-/Vater-Kind-Vorsorgeklinik in Grünhain-Beierfeld, wo 2018 etwa 450 erschöpfte Mütter mit Hilfe spezieller und individueller Therapiemaßnahmen wieder Kraft und Lebensmut geschenkt werden konnte. Damit das auch weiterhin gelingt, sind die Mütter und ihre Kinder, aber auch die Einrichtung selbst auf Unterstützung angewiesen.

Aus Anlass des diesjährigen Muttertages am 12. Mai 2019 gibt es die Möglichkeit, die AWO Mutter-/Vater-Kind-Vorsorgeklinik innerhalb einer Spendenaktion zu unterstützen. Das gesammelte Geld fließt in die Anschaffung eines neuen Spielplatzes im Außengelände. Darüber hinaus kommen die gesammelten Spenden einkommensschwachen Müttern als kleines Taschengeld zugute, die sich verschiedene Kurnebenkosten nicht leisten können.

Wer die Mütter und die Kurklinik mit einer Geldspende unterstützen will, kann dies ab sofort mit einer Überweisung auf das Spendenkonto tun. Auf Wunsch erhalten die Unterstützer eine Spendenquittung.

 

Arbeiterwohlfahrt Südsachsen gGmbH
Verwendungszweck: Muttertagssammlung 2019
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:  DE73 8602 0500 0003 5518 00
BIC:    BFSWDE33LPZ